#1 Milchpulver/Eipulver Haltbarkeit von SteD 08.01.2018 12:17

avatar

Hallo Jungs,

Habe in meinem Lebensmittel Notvorrat Milchpulver eingelagert.
Bei der Kontrolle der Haltbarkeit der Lebensmittel ist mir aufgefallen, dass das MHD des Milchpulvers überschritten ist.
Mir persönlich ist klar, dass deswegen das Milchpulver noch nicht schlecht ist, aber was ich mich Frage ist wie lange ist so ein Milchpulver wirklich haltbar?
Bzw. was kann bei so einem Milchpulver eigentlich schlecht werden, da es ja dehydriert ist.
So lange es nicht feucht wird muss das doch eigentlich in Ordnung sein, oder irre ich mich da?
Hat hier jemand Erfahrung?
Dasselbe gilt natürlich auch fürs Eipulver.


mfg
SteD

#2 RE: Milchpulver/Eipulver Haltbarkeit von Don Pedro 08.01.2018 13:16

avatar

Mein ältestes Milchpulver ist von 2004, MHD so 2006?? Jedefalls schon deutlich darüber und letzten Herbst habe ich es getestet - einwandfrei. Mit Eipulver habe ich noch keine Langzeiterfahrungen. Aber in 2 Jahren
Ich würde es aber ähnlich einschätzen.

#3 RE: Milchpulver/Eipulver Haltbarkeit von PJ 08.01.2018 22:50

avatar

Ich hatte Eipulver von 2014, zum Rührei hat es nicht mehr geschmeckt aber im Kuchen war es ok

#4 RE: Milchpulver/Eipulver Haltbarkeit von Kern 09.01.2018 09:48

avatar

Meine Laienmeinung ist, daß es sehr stark auf die Verpackung ankommt.

Ich denke, daß eine Metalldose die unter Schutzgas (Stickstoff) abgefüllt wurde länger hält als irgendwas aus Kunststoff.

#5 RE: Milchpulver/Eipulver Haltbarkeit von Fluid 09.01.2018 10:30

avatar

Milchpulver kann sehr wohl schlecht werden. Wenn man die Packung aufmacht und es "ranzig / seifig" riecht, dann weg damit. Es gibt im Handel Magermilchpulver der ist um einiges länger haltbar.
Der Fettstoffanteil macht den Unterschied aus. Je mehr Fettstoffe, desto kürzer die Haltbarkeit.

#6 RE: Milchpulver/Eipulver Haltbarkeit von SteD 09.01.2018 13:14

avatar

Zitat von Don Pedro im Beitrag #2
Mein ältestes Milchpulver ist von 2004, MHD so 2006?? Jedefalls schon deutlich darüber und letzten Herbst habe ich es getestet - einwandfrei.


Okay das ist schon mal sehr gut zu wissen.

Zitat von Fluid im Beitrag #5
Milchpulver kann sehr wohl schlecht werden. Wenn man die Packung aufmacht und es "ranzig / seifig" riecht, dann weg damit. Es gibt im Handel Magermilchpulver der ist um einiges länger haltbar.
Der Fettstoffanteil macht den Unterschied aus. Je mehr Fettstoffe, desto kürzer die Haltbarkeit.


Okay, dass das Milchpulver zu riechen beginnen kann habe ich nicht gewusst ist, bzw. nicht daran gedacht.^^
Aber gut zu wissen so lässt es sich wenigstens leicht herausfinden ob es noch gut ist^^

Normalerweise wenn das Milchpulver nicht geöffnet und im dunkeln gelagert wird ist es sicher länger Haltbar.

#7 RE: Milchpulver/Eipulver Haltbarkeit von Fluid 10.01.2018 13:08

avatar

Jain. Milchpulver wird für den Endverbraucher meistens schon in einer Aluminium Hülle verpackt und verkauft. (Nur so würde ich es kaufen) Dann entfällt die Geschichte mit dem "Dunkel", denn in der Tüte ist es ja dunkel.
Wichtig und richtig ist wie du erwähnt hast, nicht geöffnet und vor allem kühl lagern. (Keller)
Schon mal Kondensmilch probiert? Ist auch nicht schlecht für die Lagerung. Zwar nicht so lange Haltbar, aber geschmacklich um Welten besser! Mit Kaffee... Mhhh!

#8 RE: Milchpulver/Eipulver Haltbarkeit von Don Pedro 10.01.2018 13:13

avatar

@Fluid : Verwechselst du gerade Kaffeeweißer mit Milchpulver? Den ersterer ist irgendwas und Milchpulver ist echte Milch ohne Wasser. Im Urlaub mache ich damit Frischmilch für die Cornflakes und da ist kein Unterschied zur "echten" Milch. Kondensmilch (aus der Tube *lecker*) ist deutlich besser als Kaffeeweißer aber nicht zu vergleichen mit Milch (aus Pulver).

#9 RE: Milchpulver/Eipulver Haltbarkeit von Fluid 10.01.2018 16:10

avatar

Kaffeeweisser ist denke ich mir, ist das was wir in der Schweiz Kaffeerahm benennen (15% Fettgehalt). Ich meinte wirklich Kondensmilch (am Schluss bis 10% Fettgehalt).
Kondensmilch kann man verdünnen wenn man will, dann kriegt man so etwas ähnliches wie UHT Milch.
UHT Milch und Kondensmilch kriegen durch die Ultrahocherhitzung ( Kondensmilch wird ja anschliessend noch bei ca. 60-80 Grad Celsius weiter eingedickt) beide, einen leichten Caramellgeschmack (Ist aber nicht jedermanns Sache).
Ich persönlich liebe es!
Milchpulver mit Wasser angerührt, ist von meiner Seite aus gesehen eher geschmacksneutrale Milch so wie die Light Linie oder Magermilch. Magermilchpulver ist noch schlimmer. Ist aber um einiges länger haltbar.
Da kann man Dosieren wie man will. An das "original" kommen beide Milchpulver nie hin. Es ist nur ein Notersatz für Milch. Ich benütze Milchpulver gerne zum Backen.
Da gäbe es noch einen Dritten Kandidat..
Milchpulver für Babynahrung ist auch noch eine Geschichte. Mit all seinen Zusatzstoffen.. HUI! Hab es persönlich nie angetastet, beziehungsweise gebraucht. Darum hab ich dazu keine Erfahrungswerte.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen